Analyse vorm Duell mit dem Bayern-Schreck: FC Chelsea gegen FC Bayern | Champions League Achtelfinale 2019/2020

Wenn am Dienstagabend der FC Bayern zum FC Chelsea reist, klettern wieder die Erinnerungen an 2012 empor. Champions-League in München. In der heimischen Allianz-Arena besiegten die Engländer den deutschen Rekordmeister im Elfmeterschießen mit 4:3 (zuvor 1:1 n.V.). Es ist und bleibt eine der bittersten Niederlagen der eigentlich besser aufspielenden Münchener. In einer Analyse habe ich den Bundesligisten und den Gegner aus der Premier League vorab unter die Lupe genommen.

FC Chelsea

Aktuelle Form von FC Chelsea

Pünktlich vorm Achtelfinal-Hinspiel hat der FC Chelsea in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Wochenende landeten die „Blues“ mit einem 2:1 gegen Tottenham Hotspur einen Achtungserfolg. Damit wurde das 0:2 vorherigen Duell gegen Manchester United zur Nichte gemacht.

Der Premier League-Klub in der zweiten Saisonhälfte ein regelmäßiges Auf und Ab. Unentschieden und Siege wechseln sich gegenseitig ab. Trotzdem reicht es in der Vorzeige-Liga des Spitzenfußballs für den vierten Tabellenplatz.

Chelsea: Spannender Kampf ums Weiterkommen

Genauso bunt wie Chelseas Auftritte im nationalen Wettbewerb, verliefen auch die Spiele in der laufenden Champions League-Saison. Zusammen mit dem FC Valencia und Ajax Amsterdam kämpfte man um die Plätze eins und zwei in der Gruppenphase. Letztlich gelang der Sprung auf Rang zwei – punktgleich mit Sieger Valencia und einen Zähler vor Ajax.

Stärken und Schwächen vom FC Chelsea

Der FC Chelsea vereint das Ballbesitzspiel mit dem schnellen Umschaltspiel. Das Team von Frank Lampard ist in jedem Spiel gewillt, die Spielkontrolle zu übernehmen. Mit langen Ballstafetten wird sich bis die in die gegnerische Hälfte vorgearbeitet. Dringt die englische Offensive bis in den Strafraum vor, sind Top-Stürmer wie Olivier Giroud kaum vom Gegner zu verteidigen. In nahezu jedem Fall erfolgt der Torabschluss.

Chelsea mit Torschwäche und Defensivschwäche

Im Vergleich zu europäischen Spitzenteams weisen die „Blues“ aber auch starke Defizite auf. Das Team ist insgesamt sehr jung und damit merkt man. Dem Sturm fehlt es insgesamt am Killerinstinkt. Hohe Siege und damit viele Tore sind die Ausnahme.

Gleichzeitig agiert der Premier League-Klub auch immer wieder nachlässig in der Defensive (37 Gegentreffer in 27 Ligaspielen, 9 Gegentore in 6 CL-Gruppenspielen). Dies führt dazu, dass wichtige Punkte abgegeben werden.

Stimmen vor dem Spiel gegen FC Bayern

Chelsea-Trainer Frank Lampard über…

sein Team:

„Die Leistung gegen Tottenham war erstklassig, die Mannschaft fühlt sich stark und konzentriert, aber wir müssen liefern“

„Ein großer Teil meiner morgigen Aufgabe ist es, den Spielern zu erklären, dass wir über zwei Beine unser Maximum erreichen müssen. Wir brauchen jedes Detail, jedes Kästchen in beiden Spielen.“

Chelsea-Gegner FC Bayern:

„Bayern München ist eine unglaubliche Mannschaft. Wenn wir ohne den Ball leiden müssen, müssen wir leiden, das ist unsere Aufgabe in den nächsten beiden Spielen.“

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski:

„Sein Torrekord und alles aus der Ferne ist erstklassig. Natürlich wird er eine große Bedrohung sein. Er ist nicht der einzige, aber er ist die Speerspitze. Wir müssen unser Bestes geben.“

das Spiel:

„ Ich verstehe, wenn die Leute uns den Außenseiter nennen, weil die Bayern-Mannschaft so stark ist und so viel Erfahrung hat, aber der Außenseiter ist da, um Dinge zu ändern. Wir alle lieben eine Underdog-Geschichte und sie gehören zu den besten Geschichten im Sport. Ich konzentriere mich darauf, was nötig ist, um diese beiden Spiele [gegen die Bayern] zu gewinnen.

FC Bayern

Aktuelle Form von FC Bayern

Der FC Bayern befindet sich im absoluten Sieger-Modus. Mit der Ausnahme eines Testspiels gegen Nürnberg (2:5) gewannen die Münchener bis dato alle Spiele im neuen Kalenderjahr. Die Wucht und Power, mit der die Flick-Elf fast durchweg auftritt, liefert vor allem in der Liga erfolgreiche Ergebnisse.

FCB: 2020 erst mit einer Niederlage

In der Bundesliga stagnierte der FC Bayern zum Ende der Hinrunde noch einmal deutlich. Seit dem Jahreswechsel läuft es allerdings wieder bei dem FCB – und wie. Der Rückstand auf Ligakonkurrent RB Leipzig wurde egalisiert. Seit zwei Spieltagen dürfen sich Robert Lewandowski und seine Kollegen wieder an der Tabellenspitze erfreuen.

Die laufende Champions League-Saison stellt für die Bayern bisher keine allzu große Herausforderung dar. Die Gruppenphase meisterten die Münchener souverän. Sie gewannen alle sechs Gruppenspiele und stellten damit einen deutschen Vereinsrekord auf. Erstmals gewann eine deutsche Mannschaft jedes Duell der Gruppenphase.

Den größten Gegner um den Gruppensieg, die Tottenham Hotspur, düpierte der FC Bayern gleich zweifach. Das erste Spiel gegen die Engländer gewann der FCB mit 7:2. Die zweite Begegnung endete 3:1 pro München.

Stärken und Schwächen vom FC Bayern

Das Team von Hansi Flick bringt sein druckvolles Ballbesitzspiel in stetiger Regelmäßigkeit auf den Rasen. Die Urstärke der Münchener, den Gegner vor dem eigenen Tor einzuschnüren klappt. Wenngleich der Gegner dafür auch selbst am Spiel aktiv teilnehmen muss. In diesem Fall zeigt sich die FCB-Dominanz in ihrer kompletten Entfaltung. 65 Tore in 23 Ligaspielen und 24 Treffer in der CL-Gruppenphase bedeuten die Ausbeute.

Zudem gilt mit Top-Stürmer Robert Lewandowski ein weiterer Faktor nicht aus den Augen zu lassen. Der Torjäger befindet sich in Weltklasse-Form. Spiel um Spiel kämpft der Pole, holt sich seine persönliche Belohnung in Form von Toren ab. Dies führt gleichzeitig dazu, dass eklatante Schwächen im Bayern-Spiel mit glatt gebügelt werden.

Probleme mit der Konstanz in Hälfte zwei

Die ersten 45 Minute stellen in der Regel beim FC Bayern keinerlei Problem dar. Recht zügig wird die Spielkontrolle an sich gerissen und der Gegner nach Belieben diktiert. Den Knackpunkt bieten dann allerdings die zweiten 45 Minuten nach der Pause.

Hier lässt der FCB ebenso rasch, wie er im ersten Durchgang agiert hat, auch nach. Die Spiele gegen Leipzig und Paderborn haben es gezeigt. Spielt der deutsche Meister nicht mit voller Konzentration, drohen vermeintliche Sieger einem noch aus der Hand zu gleiten.

Stimmen vor dem Spiel gegen FC Chelsea

FC Bayern-Trainer Hansi Flick über …

sein Team:

„Das Spiel muss mit aller Konzentration und Leidenschaft gespielt werden. Die Mannschaft weiß, was sie erwartet. Wir wollen mutig und selbstbewusst nach vorne spielen. Wir sind in der Rückrunde in der Spur, von daher bin ich voller Selbstvertrauen, dass die Mannschaft das gut umsetzen wird.“

über Bayerns-Starstürmer Robert Lewandowski:

„Robert ist in der Form seines Lebens. Er ist sehr selbstbewusst, er ist topfit. Er hat im Moment einen Lauf, wir hoffen, dass er das im Achtelfinale gegen Chelsea unter Beweis stellt. Er kann die Mannschaft führen und durch seinen Einsatz, indem er den Gegner nach Ballverlust unter Druck setzt, wieder mitziehen. Deswegen ist es wichtig, dass er positiv ist – und das ist er aktuell.“

Bayern-Gegner FC Chelsea:

„Meiner Meinung nach machen sie es sehr gut mit dem neuen Team, das sie aufgebaut haben. Sie sind in der Premier League auf dem vierten Tabellenplatz und haben einige Mannschaften hinter sich gelassen, die man weiter vorne vermutet hätte. Wir tun gut daran, mit Respekt, aber ohne Angst in das Spiel zu gehen.“

das Spiel:

„Ich freue mich darauf. Ich war schon einige Male im Stadion, habe mir die Spiele von der Tribüne angeschaut. Das letzte Spiel war Chelsea gegen Frankfurt, das ich hier interessehalber verfolgt habe. Ich freue mich, meine Mannschaft hier an der Stamford Bridge betreuen zu können. Es ist ein besonderes Spiel.“

Bisherige Bilanz zwischen FC Chelsea und FC Bayern

Der FC Chelsea und FC Bayern trafen bislang in drei Pflichtspielen aufeinander. Die Duelle endeten stets mit einem Sieger. Zweimal gingen die Engländer dabei als Sieger vom Platz (4:2 und 4:3 n.E.). Die Bayern konnten dagegen erst einen Sieg erringen (3:2). Wird sich diese Serie heute fortsetzen? Ehe am 18.03.2020 (21.00 Uhr) in der Münchener Allianz Arena das Rückspiel steigt.

————————————————————————————————————————————————————————

Quellen: uefa.combundesliga.defcbayern.com, chelsea.com

Ein Gedanke zu “Analyse vorm Duell mit dem Bayern-Schreck: FC Chelsea gegen FC Bayern | Champions League Achtelfinale 2019/2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.