Bayern verpatzt Liga-Auftakt gegen Hertha

Der FC Bayern hat einen Sieg zum Auftakt in die neue Bundesliga-Spielzeit verpasst. Im Eröffnungsspiel gegen Hertha BSC reichte es nur zu einem 2:2 (1:2). Trotz drückender Überlegenheit und zwischenzeitlicher Führung der Münchener.

Bayern dominiert, Hertha dreht Spiel

FCB-Coach Niko Kovac gab seinem Team ein klares Ziel zum Liga-Auftakt mit. „Wir spielen zuhause und wollen gewinnen“, so der Fußalllehrer. Diesem Auftrag kam der FC Bayern mit dem Anpfiff an gleich nach. So bestimmten die Münchener, die zugleich deutlich mehr Ballbesitz hatten, von Beginn an das Spiel. Bereits nach drei Minuten gab Lewandowski einen ersten Torschuss ab. Die gegnerische Hertha hielt wie durch Coach Covic angekündigt mutig dagegen. Die Bayern wurden mittels frühem Pressing unter Druck gesetzt. Als Belohnung sprangen zwei Abschlüsse durch Ibisevic heraus (10./13.). Mit zunehmender Spielzeit nahm die effektive Gegenwehr der Berliner aber ab. Bayern erhöhte das Tempo und spielte sich mehrfach bis an den gegnerischen Strafraum vor. In weitere Tore wusste der deutsche Rekordmeister seine Überlegenheit allerdings nicht umzumünzen. Stattdessen kam alles anders. Wie aus dem Nichts traf Berlins Neuzugang Lukebakio per Fernschuss zum 1:1-Ausgleich (35.). Nur drei Minuten später netzte Grujic, der sich zuvor erfolgreich gegen Bayerns Pavard durchgesetzt hatte, zum 1:2 ein.

Einzig Lewandowski trifft

Bayern kam mit ordentlich Schwung aus der Kabine. Die Berliner Hertha setzte dem FCB-Engagement ein konsequentes Defensivspiel entgegen. Rund eine Viertelstunde ging der Plan des Hauptstadtklubs auch auf. So konnte Berlins Torhüter Jarstein einen Schuss von Coman zunächst noch entschärfen. Beim kurz darauf folgenden Strafstoß war der Herthaner jedoch machtlos. Nach dem Grujics Bayerns Lewandowski zu Boden gerissen hatte, versenkte der Pole den Ball sicher – 2:2 (60.). Beflügelt vom Ausgleich kämpften die Münchener um den Führungstreffer. Doch trotz je einer guten Möglichkeit durch Coman (72.) und Gnabry (85.) blieb es beim Remis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.