Leverkusen und Frankfurt an Andrea Petagna dran

Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt schielen gemeinsam nach Italien. Hier haben sie ein gemeinsames Transferziel für sich ausgemacht. Doch der Umworbene steht nicht nur bei den Bundesligisten im Fokus.

Petagna heiß umworben

Wie die italienische Zeitung „Nuova Ferrara“ berichtet, haben die beiden Leverkusen und Frankfurt Andrea Petagna für sich ausgemacht. Neben Frankfurt und Leverkusen zeigen auch Leicester City, Atlético Madrid und Besiktas Istanbul reges Interesse. Bei seinem Stammklub Altanta Bergamo steht Petagna derzeit noch bis 2020 unter Vertrag. Zurzeit ist der 23-Jährige an den Ligarivalen SPAL Ferrara ausgeliehen. Sollte Ferrara den Klassenerhalt erreichen, wird eine mit Bergamo im Leihvertrag verankerte Kauf-Klausel fällig. Demnach müssen die Spallini rund 12 Millionen Euro überweisen. Im Falle eines Weiterverkaufs dürfte mindestens jene Summe fällig werden.

Bei Petagna handelt es sich grundlegend um einen klassischen Mittelstürmer. Seit dem Sommer vergangenen Jahr stürmt er wieder in der Serie A. Zuvor war er zwei Jahre lang an den italienischen Zweitligisten Ascoli Calcio ausgeliehen. In der laufenden Saison kam er in 33 Pflichtspielen zum Einsatz. Allein 32 Mal lief in der Liga auf. Dazu kam er einmal im Pokal zum Einsatz. Ingesamt erzielte er dabei 15 Treffer.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s