Weinzierl nicht besser als Korkut

Der VfB Stuttgart hat Cheftrainer Markus Weinzierl entlassen. Dies teilte der Verein am späten Samstagabend mit. Der Ex-S04-Coach ist der ingesamt zweite Trainer, der sich in der laufenden Saison nicht als Erfolgsgarant erweist. Ein Kommentar.

Im vergangenen Sommer gingen die Stuttgarter voller Zuversicht mit Tayfun Korkut in die neue Spielzeit. Schließlich hatte der Coach in der Vorsaison den Bundesligisten vor dme Abstieg gerettet. In der neuen Spielzeit sollte nun alles besser werden. Nach sieben Spieltagen muss man dann allerdings resultieren. Das Ganze schien ein Missverständnis gewesen zu sein. In der Folge wurde Markus Weinzierl als neuer Fußballlehrer installiert. Die Hoffnung, welche man sich daraus machte: Es sollte nun wirklich alles besser werden. Doch länger Stuttgart in die neue Spielzeit hineinspielte, desto deutlicher stellt sich auch dies als Irrtum heraus. Denn wie schon zuvor unter Korkut folgten zu wenig Siege. 23 Chancen besaß Weinzierl ingesamt, um möglichst viele Erfolge einzufahren. Letztlich wurden aber gerade einmal vier Spiele mit einem Dreier veredelt. Das schon vorgefertigte Gesicht eines Absteigers, hat sich dadurch einmal verfestigt. Der blamable Auftritt am Samstagnachmittag beim FC Augsburg bracht dies einmal mehr zum Ausdruck. Sechs Tore und damit glatt ein halbes Dutzend Treffer fing sich der VfB gegen den FCA. Ein eigener Treffer gelang unterdessen nicht. Der langbestehende Glaube an Weinzierl erlosch komplett. Bei all dem Passierten nur zu Recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.