Hannover-Boss Martin Kind erlebt herbe Niederlage bei Aufsichtsrats-Wahl

Martin Kind hat bekanntlich großen Einfluss bei Hannover 96. Schließlich ist er nicht nur Großinvestor, sondern auch Klubpräsident. Nun hat der 74-Jährige allerdings eine heftige Niederlage erlitten.

Wahlniederlage: Machtverlust für Kind

Auf der alljährlichen Mitgliedsversammlung stimmten die 96-Mitglieder vermehrt für die vereinsinterne Kind-„Opposition“. Diese stellen damit gleich fünf von fünf möglichen Mitgliedern im Aufsichtsrat. Namentlich sind dies Nathalie Wartmann, Jens Boldt, Lasse Gutsch, Carsten Linke und Ralf Nestler. Sie wurden von ingesamt 2048 stimmberechtigten Mitgliedern gewählt. Für Kind bedeutet der Wahlausgang unterdessen einen herben Rückschlag. Schließlich galt das bisherige Aufsichts-Gremium als sehr Kind-freundlich. Eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Unternehmer. Schließlich hat er mit den Niedersachsen Großes vor.

Bereits seit längerem plädiert er dafür, die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) auferlegte 50+1-Regel zu kippen. Nach dieser Regelung darf aktuell kein Investor Mehrheitsanteile an einem Klub besitzen. Genau dies möchte Kind aber. Hierfür reichte Kind bereits in der Vergangenheit einen Antrag bei der DFL ein. Dieser wurde jedoch abgelehnt. Eine Entscheidung des zuständigen Schiedsgerichts steht noch aus. Laut „Tagesspiegel“ soll die Tendenz aus Kinds Sicht allerdings positiv sein.

Sebastian Kramer wird Präsident

Aktuell stellt Kind noch den Präsidenten bei den 96ern. Künftig wird er aber dieses Amt abgeben. Stattdessen wird er Geschäftsführer in Hannover. Kinds Nachfolge wird künftig Sebastian Kramer antreten. Der klare Kind-Kritiker soll in einigen Tagen vom neuen Aufsichtsrat zum neuen Präsidenten ernannt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.