FC Bayern verpflichtet Atleticos Lucas Hernandez

FC Bayern macht Sommertransfer perfekt. Lucas Hernandez von Atletico Madrid wechselt an die Säbener Straße.

Hernandez kostet FCB 80 Millionen

Wie das Fußballportal „fussballtransfers.com“ vermeldet, ist der Transfer von Lucas Hernandez zum FC Bayern fix. Dem Bericht zufolge wird der Ex-Atletico-Spieler einen langfristigen Vertrag in München erhalten. Die Ablöse soll ingesamt 80 Millionen Euro betragen. Die Münchener stellen damit einen neuen Bundesliga-Transferrekord für einen Einzelspieler auf. Die Hälfte der Ablösesumme, sprich 40 Millionen Euro, hat der deutsche Rekordmeister bereits an Atletico Madrid überwiesen. Die restliche Hälfte soll demnach im Sommer fällig werden.

Der Wechsel von Hernandez nach München kommt alles andere als überraschend. Bereits im Winter war der 23-Jährige stark mit einem Engagement beim FC Bayern in Verbindung gebracht worden. Nun wird also der Transfer vollzogen.

Flexibel in der Defensive

Beim französischen Weltmeister handelt es sich grundlegend um einen flexiblen Defensivspieler. Die Stammposition von Hernandez ist zwar die des Innenverteidigers. Darüber hinaus kann er aber auch als Linksverteidiger agieren. In der laufenden Saison kam Hernandez bislang in 22 Pflichtspielen zum Einsatz. Hierbei gelang ihm ein Treffer.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s