Teamcheck: FC Liverpool vs. FC Bayern

Am Dienstag kommt es zum Achtelfinal-Kracher FC Liverpool gegen FC Bayern in der Champions League. Ich habe beide Teams im Vorfeld einem ausführlichen Check unterzogen, und dabei etwa das Abschneiden in der Liga unter die Lupe genommen.

FC Liverpool

So läuft die Premier League-Saison:

Der FC Liverpool ist auf einem guten Weg sich die erste Ligameisterschaft seit 1990 zu sichern. Denn die Liverpooler spielen bislang eine herausragende Saison. So holte das Team um Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp in 26 Ligaspielen starke 65 Punkte. Die Reds stehen dadurch aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz, sind punktgleich mit Tabellenführer Manchester City, bei einem Spiel Rückstand.

So läuft die Champions League-Saison:

Liverpool spielte bislang rein statistisch gesehen eine durchwachsene Champions League-Saison. So stehen drei Siegen, jeweils auch drei Niederlagen gegenüber. Gegen jeden Gruppengegner konnten die Reds dabei jeweils einmal siegen. Dass man sich letztlich nur aufgrund des besseren Vergleichs den zweiten Tabellenplatz und damit das Weiterkommen sichern konnte, ist aber nicht ungewöhnlich. Schließlich befand man sich mit Paris Saint-Germain und dem SSC Neapel in einer durchaus starken Gruppe. Das beweist auch einmal mehr das Torverhältnis mit 9:7 Toren.

Die wichtigen Schlüsselspieler:

Wenig überraschend stellt das Sturm-Trio Salah, Mane und Firmino die Schlüsselspieler im Bereich Torjäger. Am meisten Torgefahr geht dabei von Salah aus. Der gebürtige Ägypter traf bereits 20mal in dieser Spielzeit. Auf Salah folgen Mane (13 Tore) und Firmino (11 Tore). Neben dem Torschießen stellt Salah auch eine wichtige Rolle als Assistgeber. So ist er der zweitbeste Vorlagengeber der Reds vor James Millner (5 Assits). Getoppt wird er nur durch Andrew Robertson mit 8 Assits.

Der aktuelle Personalstand:

Liverpool plagen in der Defensive einige Personalsorgen. So ist Abwehrchef Virgil van Dijk nach seiner dritten Gelben Karte im Gruppenspiel gegen den SSC Neapel gesperrt. Des Weiteren muss man auf Joe Gomez verzichten. Der englische Nationalspieler laboriert an einem Unterschenkelbruch. Die Einsatzchancen von Dejan Lovren und Xherdan Shaqiri ließ LFC-Coach Jürgen Klopp unterdessen offen. „Bei Dejan Lovren müssen wir mal schauen. Gestern hat er eine leichte Trainingseinheit absolviert. Xherdan Shaqiri war gestern im Training und es hat sehr gut ausgesehen. Wir müssen das Beste aus der Situation machen“, so Klopp auf der Spieltagspressekonferenz.

FC Bayern

So läuft die Bundesliga-Saison:

Die Bundesliga begann für den FC Bayern sehr durchwachsen. Nach gutem Anfangsstart stürzte man nach sieben Spieltagen auf Rang sechs ab. Deutlich zu wenig für die Münchener, die Saison für Saison Meister werden wollen. Bis zum Ende der Hinrunde kämpfte sich der deutsche Rekordmeister wieder auf Platz. Seit Beginn der Rückrunde hat man diesen Platz gefestigt und gleichzeitig bedingt durch Patzer von Tabellenführer Borussia Dortmund den Vorsprung auf drei Punkte verringert werden.

So läuft die Champions-League-Saison:

Die bisherigen Spiele in der Königsklasse waren für den FC Bayern eine eindeutige Sache. In sechs Gruppenspielen errang man 4 Siege. Nur zweimal mussten sich die Münchener mit einem Remis begnügen. Eine ebenso deutliche Aussage, lässt sich aus dem Torverhältnis herauslesen. Fünfzehn Tore erzielte der FCB und kassierte dagegen nur fünf Gegentore. Bei allem Lob muss man allerdings auch sagen, dass die Bayern mit Ajax Amsterdam, Benfica Lissabon und AEK Athen eine sehr dankbare Gruppe erwischten.

Die wichtigen Schlüsselspieler:

Robert Lewandowski ist der Topstürmer des FC Bayern. Dementsprechend führt er mit 22 Treffern auch die Torjägerliste bei den Münchenern an. Weit abgeschlagen auf Platz zwei und drei folgen Serge Gnabry (7 Tore) und Leon Goretzka (6 Tore). Ähnlich klar ist auch die Rolle des Vorlagengebers beim FC Bayern definiert. Hier ist Joshua Kimmich mit 12 Assists an erster Stelle gesetzt. Darauf folgen Lewandowski und Müller mit 8 bzw. 7 Assists.

Der aktuelle Personalstand:

Über Coman gab es in den letzten Tagen immer wieder neue Hiobsbotschaften. Spielt er oder spielt er nicht? Niko Kovac zeigte sich auf der Pressekonferenz für einen Einsatz optimistisch. Coman gehe es von Stunde für Stunde besser, so der FCB-Coach. Daneben erscheint auch Frank Ribery eine Option zu sein. Der Franzose wurde aufgrund der Geburt seiner Tochter freigestellt. Die Geburt ging allerdings letztlich schneller von statten. Ribery reiste deswegen bereits zur Mannschaft nach. Schlechter sieht es bei Jerome Boateng aus, der sich mit einem Magen-Darm-Infekt herumplagt. In jedem Fall ausgefallen werden Corentin Tolisso (Kreuzbandriss), Renato Sanches (Sprunggelenksprobleme) und Arjen Robben (Trainingsrückstand).

Formcheck: FC Liverpool vs. FC Bayern

Jüngste Bilanz:

Liverpool gelangen in den jüngsten fünf Spielen drei Siege. Nach den Erfolgen über Brighton und Bristol Palace mussten die Reds, allerdings kurz Federn lassen. So setzte es gegen Leicester City und West Ham jeweils ein Remis. Damit büßte man seinen komfortablen Vorsprung als Tabellenführer gegen über Man City ein. Zuletzt fanden Liverpool aber wieder mit einem 3:0-Erfolg über Bournemouth in die Erfolgsspur.

Der FC Bayern holt aus den letzten fünf Partien unterdessen 4 Siege. Allerdings liest sich das Ganze in der Bilanz etwas zu locker. Denn bei zwei der vier Erfolge gerieten Münchener stark ins Wanken. Das jüngste Beispiel ist der Ligaauftritt am vergangenen Freitag gegen Augsburg. Hier lag man bereits nach 12 Sekunden (!) im Rückstand, rannte gegen einen tapferen Gastgeber 90 Minuten an und konnte sich einen knappen 3:2-Erfolg sichern. Zuvor hatte es auch im DFB-Pokal gegen Hertha einen Kraftakt gebraucht. Hier sicherte sich die Kovac-Elf erst in der Verlängerung den Einzug in die nächste Pokalrunde. Dazu verlor man zwischenzeitlich auch noch mit 1:3 gegen Bayer Leverkusen. Daneben zeigten die Münchener gegen Stuttgart und Schalke aber auch starke Leistungen.

Gesamtbilanz:

Liverpool und Bayern trafen bisher fünf Mal aufeinander. Die Bilanz ist ingesamt ausgeglichen. Je ein Spiel gewannen die Reds und die Münchener. Dreimal trennten sich beide Teams Unentschieden. In der Torbilanz führt der deutsche Rekordmeister mit einem Treffer (6:5).

Quellen:

Statistik-Daten fussballdaten.de; uefa.com; transfermarkt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.