Mainzer Gbamin weckt Interesse beim FC Arsenal

Bereits im vergangenen Sommer schien Jean-Philippe Gbamin Mainz 05 zu verlassen. Am Ende blieb er dann doch. Dies könnte sich jedoch im Sommer ändern. Denn ein englischer Top-Klub zeigt Interesse.

Arsenal zeigte bereits Interesse

Wie der „Sunday Express“ vermeldet, ist Arsenal London an einer Verpflichtung Gbamins interessiert. Dem Zeitungsbericht zufolge bestand bereits im vorigen Sommer Interesse an einem Transfer. Doch damals blitzten die Gunners ab, da Mainz wohl rund 44 Millionen Euro für Gbamin gefordert haben soll. Die Rheinhessen selbst hatten 2016 für Gbamin nur fünf Millionen Euro an den RC Lens gezahlt.

Im Sommer will Arsenal nun ernst machen und den Ivorer endlich für sich verpflichten. Die Ausgangslage stellt sich für den Premier League-Klub dabei gar nicht mal so schlecht dar. Denn Gbamin selbst sprach zuletzt sehr offen darüber, die Mainzer im Sommer verlassen zu wollen. „Ich fühle mich grundsätzlich bereit für den nächsten Schritt und kann mir gut vorstellen, ein neues Kapitel zu beginnen“, gab der 23-Jährige erst kürzlich bei „Spox“ zu Protokoll. Arsenal selbst könnte diesen Umstand nutzen, um auch ein wenig den Preis zu drücken.

Gbamin absolvierte in der laufenden Saison bislang 21 Pflichtspiele. Hierbei gelangen ihm zwei Tore. Sollte er im Sommer wirklich die Mainzer verlassen, könnte er zum Rekordtransfer der Rheinhessen aufsteigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.