Allgemein

Tedesco verteidigt Fährmann-Entscheidung und hadert mit Naldo-Abgang

Seit Domenico Tedesco Trainer bei Schalke ist, präsentiert er sich als ein Mann der klaren Wort. Spielertypen, die nicht in sein System passen, werden knallhart aussortiert. In einem Interview sprach der S04-Coach nun über die jüngste „Degradierung“ von Keeper Ralf Fährmann und außerdem über Naldo und Ex-Spieler Höwedes.

Tedesoco: „Situationen und Spieler nicht vergleichbar“

Im Interview mit „Eurosport“ macht Tedesco, angesprochen auf die Fälle Fährmann und Naldo erst einmal klar deutlich. „Es sind unterschiedliche Situationen gewesen. Die Situationen und einzelnen Spieler sind nicht miteinander vergleichbar.“ Zugleich verteidigte der Schalker Fußballlehrer einmal mehr, seine Entscheidung zum Rückrunden-Start Fährmann erst mal nicht weiter als Nr. 1- Keeper zu führen. „Grundsätzlich mache ich mir keine Gedanken, wie ich von außen wirke. Ich muss die Entscheidungen so treffen, wie sie für Schalke am besten sind“, so Tedesco.

Bei Naldo hätte der Ex-Trainer von Erzgebirge Aue, allerdings eine andere Entscheidung lieber gehabt. Tedesco bestätigte, dass er gerne noch mit Naldo zusammengearbeitet hätte. Dieser entschied sich jedoch in dieser Winterpause dazu Schalke zu verlassen. Für rund 1 Million Euro ging es zum AS Monaco. Auslöser für den Wechsel der Brasilianers war die geringen Einsatzzeiten. Nachdem er mit Beginn seiner Amtszeit auf Schalke Stammspieler war, wurde er im Verlauf dieser Hinrunde mehr und mehr auf die Bank gesetzt.

„Haben Beni nie weggeschickt“

Mit Fährmann und Höwedes hat Tedesco binnen zwei Jahren zwei absolute Schalker Kultfiguren abgesägt. Für den jungen Schalke-Trainer ist dies nicht verständlich. „Wir haben Beni nie weggeschickt. Das habe ich schon mehrmals erläutert. Das ist ein Thema, das nochmal aufgegriffen wird, weil wir uns im Torwartbereich verändert haben. “ Entscheidungen treffe er immer in Absprache mit Menschen, die ihm nahestehen. „Christian Heidel und Axel Schuster sind für mich Ansprechpartner Nummer eins. Das Trainerteam und im Aufsichtsrat, da tauschen wir uns aus.“

Von Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71771230

Bei mir gibt es Aktuelles aus der Bundesliga, Champions League, Europa League, WM/EM und DFB-Pokal. Dazu als Extra: Gelegentliche Vor-und Spielberichte zu ausgewählten Spielen.

0 Kommentare zu “Tedesco verteidigt Fährmann-Entscheidung und hadert mit Naldo-Abgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LD Text Produktion

Individuelle Texte für jeden Anlass.

Henrys Fußballblog

Die Welt des Fußballs aus einer analytischen Sicht.

%d Bloggern gefällt das: