DFB-Elf unterliegt der Niederlande mit 0:3 in der Nations League

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw musste am Samstagabend die ingesamt fünfte Niederlage in diesem Kalenderjahr hinnehmen. So unterlag das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Rahmen der Nations League-Gruppenphase der Niederlande mit 0:3 (0:1). Alleine zwei Gegentreffer kassierte die DFB-Elf dabei in der Schlussphase.

Im gewohnten 4-3-3-System nahm Löw im Gegensatz zum letzten Länderspiel gegen Frankreich (0:0) zwei Veränderungen vor. So durfte einmal Neuling Mark Uth gleich von Beginn an sein Debüt im DFB-Dress geben. Darüber hinaus setzte Löw auf Can und verbannte dagegen Sane auf die Bank.

Deutschland wie Niederlande mit Fokus auf der Defensive

Wie schon im Spiel gegen Frankreich legte die DFB-Elf mit dem Anpfiff an großen Wert auf eine kompakte Defensive. Da sich der Gegner aus den Niederlanden ebenfalls auf eine defensiven Spielweise besann, dauerte es bis zum ersten Torerfolg in der Partie einige Zeit. Ganz gleich, dass die deutsche Elf sich durch Werner (15.) und Müller (18.) gute Möglichkeiten erspielen konnte. Nach einer halben Stunde war es dann aber soweit. Nach einer Ecke setzte sich der Niederländer Babel gegen Kölns Jonas Hector durch. Der darauffolgende Kopfball sprang allerdings an die Latte. Doch Teamkollege Van Dijk setzte nach und drückte den Ball zur holländischen Führung über die Linie- 0:1 (30.). Angestachelt durch den Führungstreffer trat der holländische Gastgeber darauf immer selbstbewusster auf. Bis zur Pause hatten Babel (34.) und Wijnaldum (37.) jeweils noch die Chance auf den zweiten Treffer. Die deutsche Elf hingegen konnte bis zum Seitenwechsel außer einem Müller-Abschluss (38.) keine entscheidenen Akzente mehr setzen.

Deutschland bricht in der Schlussphase ein

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das DFB-Team bemüht, den Rückstand aufzuholen. Doch sowohl ein Hummels-Kopfball (53.) als auch je ein Abschluss von Sane (65.) und Draxler (70.) aus aussichtsreicher Position brachten nicht den gewünschten Torerfolg. In der Schlussphase war von Deutschland darauf nichts mehr zu sehen. Stattdessen spielte die Niederlande auf und durfte noch über die Treffer Nummer zwei und drei durch Depay (87.) und Wijnaldum (90.+3) jubeln.

Durch die Niederlage Die Niederlande hingegen steht dank dem Erfolg nun bei ingesamt drei Zählern und belegt Tabellenplatz drei. Angeführt wird die Tabelle von Frankreich, die bisher vier Zähler für sich verbuchen konnten.

Von Unbekannt – SVG erstellt mit Inkscape, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=3525931

Von unbekannt – UEFA logo 2012.png in der englischen Wikipedia, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=7702036

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s