BVB-Boss Joachim Watze über Mario Götze: „Lasst Mario in Ruhe!

Am Freitag absolvierte Borussia Dortmund sein ingesamt drittes Ligaspiel in dieser Saison. Mit dem Ergebnis, dass man das Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit 3:1 gewann und mit nun ingesamt sieben Punkten von einem klaren Top-Start in die noch junge Saison sprechen kann. Sicherlich nicht so gut sein, dürfte hingegen die Laune bei einem Spiel des BVB sein: Mario Götze. Im Interview mit der „SPORTBILD“ hat sich nun BVB-Boss Joachim Watzke zu seinem Schützling geäußert.

Watzke: „Favre hält viel von Götze“

Auch wenn Götze bislang in dieser Bundesliga-Saison noch keine Minute auf dem Platz gestanden hat, mahnt Watzke weiterhin zur Geduld. „Lasst Mario doch einfach mal in Ruhe!“ Denn aus Sicht des Geschäftsführers ist der derzeitige Stand, dass Götze keinen Platz in der BVB-Elf findet nur eine Momentaufnahme. „Ich weiß, dass er noch wichtig für uns werden wird“, betont er. „Ich weiß auch, was Lucien Favre von ihm hält – nämlich sehr viel. Wir haben noch genügend Spiele und er wird uns mit seinen Fähigkeiten helfen.“

Große Unzufriedenheit aus Seiten des geborenen Dortmunds hat Watzke selbst bisher nicht feststellen können. Stattdessen stellt er klar, dass der geborene Dortmunder alles dafür tut, um die ersten Pflichtspielminuten in der Liga zu sammeln. „Mario macht gerade alles richtig, ist sehr fokussiert, bietet sich an, lässt nicht nach und ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.“

 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s