RB Leipzig: Ralf Rangnick dementiert Rudy-Gerücht

Erst kürzlich wurde Sebastain Rudy als Wunschkandidat für die Keita-Nachfolge mit einem Wechsel zum Bundesligisten RB Leipzig in Verbindung gebracht. Nun fand RB-Manager Ralf Rangnick zu diesem Gerücht deutliche Worte.

Rangick: Rudy-Transfer nicht darstellbar

Wie er im Interview mit dem Sport-Fachmagazin „kicker“ klarstellt, ist am dem von der „SPORTBILD“ in die Welt gesetzten Gerücht, nichts dran. „Unabhängig davon, ob Sebastian Rudy ein sehr guter Spieler ist – wie soll das für uns darstellbar sein?“, so Rangnick, der weiter fortfährt. „Damit beantwortet sich dieses Gerücht von selber. Darüber hinaus steht es einem nicht zu über Spieler anderer Vereine zu sprechen.“

Rudy wartet noch auf Durchruch bei Bayern

Rudy steht derzeit noch bis 2020 beim FC Bayern München unter Vertrag. Bis jetzt konnte sich der 26-Jährige noch nicht richtig beim deutschen Rekordmeister durchsetzen. Zwar kam er in der abgelaufenen Spielzeit zu insgesamt 26 Ligaeinsätzen. Allerdings wurde er 16-mal eingewechselt und kam darüber hinaus nicht bei den wichtigen Spielen, wie in der K.O.-Phase der Champions League zum Einsatz.

In näherer Zukunft soll ein Gespräch zwischen Rudy und den Bayern-Verantwortlichen anstehen. Hierbei will man sich dann über die Zukunft des Mittelfeldspielers in München austauschen. Sollte Arturo Vidal den FCB wirklich in Richtung Inter Mailand verlassen. Dann dürften Rudy in jedem Fall ein potenzieller Nachfolger sein.

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s