Bundesliga

Andrey Yarmolenko verlässt den BVB und wechselt nach West Ham

In den letzten Tagen wurde ein Wechsel von Dortmunds Andrey Yarmolenko immer wahrscheinlicher. Nun ist der Abgang des Ukrainers zum Premier League-Klub offiziell.

Yarmolenko kommt für 23 Millionen

Wie die Engländer am heutigen Nachmittag über ihre sozialen Netzwerke mitteilten, spielt der BVB-Spieler künftig für die „Hammers“ auf der Insel. Laut englischen Medienberichten soll die Ablösesumme 23 Millionen Euro betragen.

Yarmolenko wechselte erst im August des vergangenen Jahres für 18 Millionen Euro nach Dortmund. Hier konnte sich der ehemalige Spieler von Dynamo Kiew jedoch nicht entscheidend durchsetzen. So startete er zwar gut rein in die neue Spielzeit mit der Dortmunder Borussia. Allerdings baute der 28-Jährige daraufhin leistungstechnisch aber auch ab. Darüber hinaus zog er sich auch noch eine einer Sehnenverletzung zu. Zum Saisonende kam er dann nur noch gelegentlich zum Einsatz.

Gerade bedingt durch die Verletzung ist es auch nicht verwunderlich, dass Yarmolenko wettbewerbsübergreifend gerade einmal auf 26 Pflichtspieleinsätze kommt. Hierbei gelangen ihm 6 Tore.

„Ich bin glücklich hierher zu kommen“

Auf seinen neuen Auftraggeber freut sich der ukrainische Nationalspieler unterdessen bereits. „West Ham ist ein großer Klub mit guten Fans und ich bin glücklich hierher zu kommen und in der Premier League zu spielen, erklärt der Leningrader. „Die Premier League ist die beste Liga der Welt and ich weiß, dass hier bei West Ham ein interessantes Projekt aufgebaut wird. Das Team will Großes erreichen und ich freue mich auf diese Herausforderung.“

BVB-Boss Michael Zorc gab Yarmolenko zum Abschied folgende Worte auf den Weg: „Wir bedanken uns bei Andrey für sein Engagement und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“

Bei mir gibt es Aktuelles aus der Bundesliga, Champions League, Europa League, WM/EM und DFB-Pokal. Dazu als Extra: Gelegentliche Vor-und Spielberichte zu ausgewählten Spielen.

4 Kommentare zu “Andrey Yarmolenko verlässt den BVB und wechselt nach West Ham

  1. Der war ein reiner Panik-Kauf des BVBs…

    Gefällt 1 Person

    • Na drastisch wurde ich das jetzt nicht formulieren. Yarmolenko hat das BVB-Spieler in der Offensive durchaus sehr stark belebt. Nur bedingt duruch seine Verletzung ging es dann bergab.

      Gefällt mir

  2. Stark angefangen, stark nachgelassen.

    Gefällt 1 Person

    • So ist es. Daher kann ich den Verkauf auch komplett nachvollziehen. Zumal man trotz der nicht stetig guten erbrachten Leistung auch fast bei der Ablöse den tatsächlichen Marktwert Yarmolenkos einstreichen konnte.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LD Text Produktion

Individuelle Texte für jeden Anlass.

Henrys Fußballblog

Die Welt des Fußballs aus einer analytischen Sicht.

%d Bloggern gefällt das: