Bundesliga

Mainz 05: Angebot für Lyons Mateta, Interesse an Leihe von Racings Piovi

An diesem Sonntag ist bereits soweit. Dann startet der FSV Mainz 05 offiziell die Saisonvorbereitung. Passend dazu könnten bald neue Spieler kommen.

An diesem Sonntag ist soweit. Dann startet der 1. FSV Mainz 05 offiziell in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Möglicherweise können die Rheinhessen mit Jean-Philippe Mateta und Gonzalo Piovi noch im Vorfeld einen oder sogar zwei Neuzugänge präsentieren.

Mainz bietet zehn Millionen für Mateta

Wie die französische Zeitung „L’Équipe“ berichtet, zeigen die Mainzer großes Interesse an Jean-Philippe Mateta. Der 20-Jährige steht derzeit leihweise bei Le Havre unter Vertrag. Sein aktueller Kontrakt bei dem Zweitligisten läuft noch bis zum 30. Juni 2018. An Olympique Lyon ist er noch drei Jahre lang gebunden. Dem Bericht zufolge hat Mainz den Franzosen bereits ein erstes Angebot unterbreitet. Demnach sollen sollen dem Bundesligisten die Dienste von Mateta rund zehn Millionen Euro wert sein. Erst im vor zwei Jahren wechselte der Stürmer von Châteauroux nach Lyon. In der abgelaufenen Saison erzielte er für Le Havre in 39 Pflichtspielen 19 Tore.

Mainz visiert Leihe von Piovi an

Neben einer Mateta-Verpflichtung strebt Mainz offenbar auch Leihgeschäft mit Gonzalo Piovi an. Wie dessen Berater, Juan Cruz Oller, kürzlich gegenüber „TyC Sports“ erklärte, habe sein Schützling „ein Angebot von Mainz erhalten.“ Der Defensivspieler besitzt aktuell einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag bei Racing Club. Bisher wurde ein Wechsel von Piovi konsequent abgelehnt, da er im August erstmalig Vater wird und die Geburt seines Kindes miterleben möchte. Da der Trainer des argentinischen Erstligisten jedoch nicht mit Piovi planen soll, könnte sich daran schon bald etwas ändern. Seit seinem Wechsel zu Racing hat der 23-Jährige gerade einmal fünf Pflichtspiele bestritten.

Mainz bietet in jedem Falle eine halbe Million Euro für Piovi. Man will ihn zunächst mit einem einjährigen Vertrag ausstatten. Oller zeigt sich über das deutsche Interesse an seinem Mandaten derweil überrascht. „Es ist selten, dass aus Deutschland so sehr darauf beharrt wird, Piovi zu verpflichten, während er bei Racing keine Rolle spielt“, so der Berater. Der Grund für den angestrebten Transfer ist, dass im Augenblick kein etatmäßiger linker Verteidiger im Profi-Kader der Rheinhessen steht. In der Vergangenheit übernahm aushilfsweise Daniel Brosinski, eigentlich Rechtsverteidiger, den Job auf der linken Seite.

Diese News und weitere Fußball-Artikel gibt es auch auf Fussballeck.com!

Autor: Leo Delitsch

Fußball. Ohne diesen Sport geht bei mir nichts. Darum berichte ich in diesem Blog über den Sport des runden Leders. Bei mir gibt es Aktuelles aus der Bundesliga, Champions League, Europa League, WM/EM und des DFB-Pokals. Dazu als Extra: Vorberichte und Spielberichte zu den Spielen des FC Schalke 04.

0 Kommentare zu “Mainz 05: Angebot für Lyons Mateta, Interesse an Leihe von Racings Piovi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Henrys Fußballblog

Die Welt des Fußballs aus einer analytischen Sicht.

%d Bloggern gefällt das: