DFB-Pokal

Bayern gegen Frankfurt- der Vorbericht zum Pokalfinale

Berlin, Berlin! Wir fahren nach Berlin! Diesen Wunsch haben sich der FC Bayern München und Eintracht Frankfurt bereits erfüllt. Nun soll allerdings natürlich auch der Pott her. Wie sich die Ausgangslage bei beiden Teams darstellt und wer der Favorit ist, dazu eine Übersicht:


FC BAYERN: Nachdem die Bayern in dieser Saison die obligatorische Deutsche Meisterschaft wieder einmal unter Dach und Fach gebracht haben, könnte man nun nicht nur sich selbst die Saison mit dem Gewinn des Pokals und damit dem Double-Erfolg versüßen. Nein gleichzeitig würde man Coach Jupp Heynckes auch die Möglichkeit schaffen im Gefühl des Triumphes abzutreten. Denn es wird am heutigen Abend das letzte Mal sein, dass Heynckes als Trainer nochmal an der Seitenlinie stehen und sein Team nach vorne peitschen wird. Nachdem Pokalfinale ist für den 72-Jährigen Fussballlehrer dann endgültig Schluss. „Wenn wir unseren Trainer schon verabschieden müssen, dann wollen wir das mit dem Double tun. Das Finale wird ein Spiel für Jupp werden“, kündigt FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge an.

EINTRACHT FRANKFURT: Trotz einer überaus soliden Saison kann man in Frankfurt aktuell nicht zufrieden sein. Der Grund dafür ist, dass nach der Bekanntgabe des Wechsels von Noch-Eintracht Trainer Niko Kovac zum Münchener Rekordmeister den Frankfurter Adlerträgern im Nu die Puste ausging. Damit entglitt einem letztlich doch noch die eigentlich schon sichere Qualifikation fürs internationale Geschäft und damit die Rückkehr nach Europa. Doch noch ist nicht alles verloren. Eine Chance besteht noch und zwar der Gewinn des DFB-Pokals mit dem man prompt für Europa qualifiziert ist. Hierfür muss allerdings im Gegensatz zum letzten Auftritt gegen die Bayern, wo man trotz einer gegnerischen C-Elf mit 4:1 sprichwörtlich überrollt wurde, eine Top-Leistung her.

PROGNOSE: Der FC Bayern ist ohne jede Frage das Non-Plus-Ultra des deutschen Fußballs. Somit erübrigt die Tatsache, dass die Münchener nicht der haushohe Favorit sind. Es dürfte heute wieder mal eine klare Angelegenheit werden- auch wenn man sich aus bayrischer Sicht in dieser Pokalsaison bereits gegen zwei Bundesligisten (Leipzig und Dortmund) wirklich schwer zu kämpfen hatte und sich letztlich nur knapp durchsetzten konnte. Gegen Frankfurt spricht alleine die Statistik Bände. Von 110 Begegnungen gewann der FCB 57. Nur 29 Spiele gingen an Eintracht Frankfurt. Darüberhinaus wie schon oben erwähnt fertigte der FCB die Eintracht beim letzten Spiel deutlich mit 4:1 ab und zeigte damit einmal mehr eindrucksvoll, dass einem die Eintracht aus Frankfurt persönlich liegt.


 

Autor: Leo Delitsch

Fußball. Ohne diesen Sport geht bei mir nichts. Darum berichte ich in diesem Blog über den Sport des runden Leders. Bei mir gibt es Aktuelles aus der Bundesliga, Champions League, Europa League, WM/EM und des DFB-Pokals. Dazu als Extra: Vorberichte und Spielberichte zu den Spielen des FC Schalke 04.

0 Kommentare zu “Bayern gegen Frankfurt- der Vorbericht zum Pokalfinale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Henrys Fußballblog

Die Welt des Fußballs aus einer analytischen Sicht.

%d Bloggern gefällt das: