Burgstaller beschert perfekten Saisonabschluss

Der FC Schalke 04 hat die Saison 2017/18 mit der besten Bilanz seit 24 Jahren abgeschlossen. Im Heimspiel gegen den Eintracht Frankfurt gewannen die Schalker dank des Treffers von Guido Burgstaller (26.) und sorgten nach der bereits feststehenden Vizemeisterschaft für den perfekten Saisonabschluss.


S04-Coach Tedesco nahm personell zwei Veränderungen vor. Oczipka und Harit kamen für Schöpf und Di Santo.

Schalke spielte von Beginn an sehr konzentriert und setzte die gegnerische Eintracht mit offensivem Gegenpressing unter Druck. Prompt kamen die Hausherren durch einen Naldo-Kopfball auch zur ersten Tornäherung (6.). Nach mehr als 25 Minuten belohnte man sich dann für die weiter sehr engagierte Leistung. Einen Caligiuri-Freistoß brachte Burgstaller den Ball erfolgreich im Tor unter- 1:0 (26.). Bis zur Pause kamen Harit (43.) und Goretzka (45.) für S04, dass in der Defensive kaum gefordert war, noch zu weiteren Chancen.

In der zweiten Hälfte setzte Schalke seine gute Leistung weiter fort. Man verpasste es einzig das 2:0 zu erzielen. Erst scheiterte Burgstaller (62.), dann scheiterte der eingewechselte Teuchert an Eintracht-Keeper Hradecky (72.). Auf der Gegenseite hatten die Gelsenkirchener aber auch Glück, dass Frankfurt beste Chancen vergab. Einmal konnte Kehrer gerade noch so klären (73.) Darauf spitzelte Franfurts Da Costa den Ball nur knapp am königsblauen Gehäuse vorbei (77.).


Autor: Leo Delitsch

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s