Schalke erkämpft in Unterzahl remis

Der FC Schalke 04 hat auch seine nächste Chance für die sichere Champions League-Quali nicht genutzt. Nachdem man am vergangenen Spieltag eine 2:0-Führung gegen Köln verspielt und mit einem 2:2 den Platz verließ, gab es nun gegen Gladbach erneut ein Remis.


S04-Coach Domenico Tedesco ließ gleich viermal personell rotieren. Für McKennie, Oczipka, di Santo und Embolo rückten Schöpf, Bentaleb, Harit und Burgstaller in die Startelf.

Früh Rot für Bentaleb

Das Spiel begann mit einer ruhigen Anfangsphase. Darauf wurde das Spiel dann aber schlagartig belebter, da zunächst Gladbach durch Raffael (8.) und dann Königsblau durch Burgstaller (10.) zu den ersten Abschlüssen kamen. Hierauf sah Bentaleb dann früh die Rote Karte. Nach einem gelbwürdigen Foul am Gladbacher Stindl ließ sich der Schalker sich durch eine Provokation des Gladbacher zu einem Schlag ins Gesicht hinreißen (12.). Trotz der frühen Unterzahl reagierte Schalke gegen die dominanteren Gäste sicher. So ließ man bis auf eine Elvedi-Chance (20.) erstmal gar nichts zwingendes zu. Nach rund einer halben Stunde ändert sich dies allerdings. Infolge der ersten guten Torchance durch Burgstaller (29.) leistete man sich einen folgenschweren Lapsus. Diesen nutzte Raffael und erzielte die gegnerische Führung (32.). Vor der Pause sollte Schalke dann aber noch zurückkommen. Nach einem kritischen Handspiel von Gladbachs Kramer entschied der Video-Assistent pro Elfmeter. Caligiuri trat an und traf zum 1:1-Ausgleich (45.).

Schalke stabiler und gefährlicher

In der zweiten Hälfte störte Schalke immer wieder das Angriffsspiel der Gladbacher Borussia und verhinderte damit gefährliche Torabschlüsse. Erst in der Schlussphase sorgte ein Schuss von Elvedi, welcher an die Latte krachte, kurzzeitig für Gefahr (72.). Die Gelsenkirchener selbst kamen hingegen über Konter immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. Eine der besten verbuchte Konoplyanka (62.).

Am nächsten Wochenende geht es für die Schalker zum FC Augsburg. Hier hat man die nächste Chance die Champions League-Qualifikation perfekt zu machen.


 

Autor: Leo Delitsch

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s