Endlich Erfolg für deutsche EL-TEAMS!-Kommentar zum 4. Spieltag

Für die TSG lief es gestern Abend richtig bitter. Bis kurz vor Schluss konnte man sich über 3 Punkte im Kampf um die K.O.-Runde freuen. Dann kassierte man, aber noch den Ausgleich. So gab es nur einen Punkt statt dem sicher geglaubten Dreier. Zu dieser Situation lässt sich nur folgender Klassiker sagen: Mund abputzen und weitermachen!

„Nur zesamme simmer stark FC Kölle!“, so heißt es in der Kölner Vereinshymne. Wie eng der Zusammenhalt der Kölner ist wurde gestern im heimischen Rheinenergie-Stadion deutlich. Trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung lag der FC zur Pause mit 1:2 gegen Borisov zurück. Es sah in Zeiten des regelmäßig ausbleibenden Erfolgs nach einer weiteren Niederlage auch. Doch denkste. In Durchgang zwei schoss man Tor um Tor und siegte letztlich mit 5:2! Wenn das nicht eine Leistung ist!

Jawohl Hertha BSC! Seit gestern ist auch endlich der erste Sieg in dieser EL-Saison geholt worden. 2:0 gegen Lushansk – beide Treffer vom starken Davie Selke. Da geht noch was bezüglich der Qualifikation für die Endrunde!


 

Autor: Leo Delitsch

 

 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s