Umstrittenene Rote Karte!

Bekanntlich gibt es an jedem Spieltag einen Aufreger. Auch an diesem Spieltag wurde man nicht enttäuscht und zwar im gestrigen Topspiel zwischen dem Hamburger Sportverein und Bayern München. Ausgangspunkt war folgende Szene: das Foul von Jung (HSV) an Bayerns Coman. Der zutändige Referee Heynemann hatte für das Vergehen Jung vom Platz gestellt und den Hamburger SV über 45 Minuten in Unterzahl spielen lassen. Nach dem Abpfiff wurde die Entscheidung Heynemanns darauf mehrfach diskutiert. Als gutes Beispiel für die verschiedenen Standpunkte lassen sich die Aussagen der beiden Trainer, Heynckes (München) und Gisdol (Hamburg),heranziehen. Nach Heynckes sei die Entscheidung von Schiedsrichter Heynemann durchaus vertretbar gewesen: „Es ist schwer zu beurteilen, aber es war schon ein sehr hartes Einsteigen. Ich denke, das kann man mit Rot bestrafen, da hat aus meiner Sicht der Schiedsrichter nicht falsch gelegen.“ HSV-Coach Gisdol sieht dagegen ganz anders. So äußerte dieser am heutigen Sonntag, also einen Tag nach dem Spiel, einmal mehr sein Unverständnis: „Ich finde nach wie vor, dass man die Rote Karte nicht geben muss. Wenn man es vergleicht mit dem Foul von Dortmunds Marc Bartra, das vielleicht schlimmer war: Er hat Gelb bekommen, Gideon Rot. Da ist für mich die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben.“


AUTOR: Leo Delitsch


Quelle: Zitate sport1.de

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s