DIESE TEAM SIND ÜBERRASCHEND NICHT BEI DER WM 2018 DABEI!!

Die WM-Qualifikation ist seit gestern beendet. Wie jedes Jahr gibt es auch Mannschaften, die sich überraschend nicht für die Weltmeisterschaft qualifizierten konnten. Dieses Mal sind genau solche Mannschaften im nächsten Jahr, der WM 2018 in Russland, wieder einmal nicht dabei:


 

NIEDERLANDE: Dass die Niederländer nicht mit dabei sind, damit hätte garantiert nicht jeder gerechnet. So waren Robben und Co. neben den Franzosen ganz klar einer der Favoriten auf das Weiterkommen und damit die Qualifikation für Russland. Ganz bitter: Letztlich reichte es nicht einmal für die Playoffs- der Grund im Gegensatz zu den punktgleichen Schweden besaß man das schlechtere Torverhältnis. Alle Versuche, die die Tordifferenz wieder zu korrigieren, schlugen im direkten Duelle gegen Schweden, dem letzten Gruppenspiel am gestrigen Dienstag, letztlich fehl. Anstatt mit 7:0 zu gewinnen, siegte man nur mit 2:0.

 

TSCHECHIEN: In der Gruppe mit Weltmeister Deutschland schien Tschechien schon im Voraus der sichere Playoff-Platz, also Platz zwei, sicher. Diese Vision machten schließlich aber die Nordiren zunichte. Denn im Gegensatz zu den Tschechen besaß Nordirland eine beeindruckende Konstanz und dadurch auch in der Abschlusstabelle vier Punkte mehr auf dem Konto- nämlich derer 19.

 

TÜRKEI: Die Türken gingen als klarer Favorit in die WM-Quali. Mal abgesehen von Kroatien schien es im Vorfeld, als könne keines der anderen Teams eine Teilnahme der Türken an der WM 2018 irgendwie abwenden. Es folgte dann jedoch ein Desaster. In der Abschlusstabelle belegt man nur den vierten Platz. Vor der Türkei stehen völlig unerwartet die Teams aus der Ukraine und die Isländer.

 

USA: Die Amerikaner gaben in ihrer Gruppe ein erschreckend schwaches Bild ab. Gerade einmal 12 Punkte sammelte man aus insgesamt 10 Quali-Spielen- das ist noch nicht einmal die Hälfte der möglich erreichbaren Punkte. Es war somit letzten Endes auch nicht erstaunlich, dass die Ausbeute die letztlich nicht reichte, weshalb man sich mit dem zweiletzten Rang zufrieden geben musste.

 

CHILE: Für die Chilenen waren es am Ende zwar nur fünf Punkte, die einen vom ersten Tabellenplatz trennten- wohlgemerkt, man selbst schnitt in der Tabelle mit dem fünften von insgesamt sechs Plätzen ab. Am Rückschlag, der verlorenen WM-Quali, änderte dies jedoch auch nichts. Dass zudem die Mannschaften von Kolumbien und Peru noch besser als Vidal und Co. abschnitten, ist nicht und darf auch nicht der Anspruch von Chile sein.


Autor: Leo Delitsch

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s