WECHSEL VON HEYNCKES ZU DEN BAYERN PERFEKT!//FC Bayern München//Bundesliga

Der Wechsel von Jupp Heynckes zum FC Bayern ist seit heute nun endgültig perfekt! Bereits vor einigen Tagen war von der „Bild“-Zeitung ein Wechsel des nun jährigen Trainers spekuliert worden-die Bestätigung für die vierte Amtszeit von Heynckes beim Rekordmeister blieb bisher noch aus. Heute erfolgte dann die Wechsel-Bestätigung des Rekordmeisters per Pressemitteilung: „Der Vorstand der FC Bayern München AG und Jupp Heynckes haben sich heute auf eine Zusammenarbeit bis zum 30.06.2018 verständigt. Jupp Heynckes übernimmt von kommenden Montag (9. Oktober 2017) an das Amt des Cheftrainers beim FC Bayern München.“ (Quelle:fcbayern.com). Der Wechsel kommt auch wenn er inoffiziell bereits „angekündigt“ war etwas überraschend. Denn Heynckes, der unteranderem mit dem FC Bayern 2013 das Triple (Meisterschaft, Pokal und die Champions League) gewann, dürfte wohl keiner auf dem Plan gehabt haben. Viel mehr standen folgende Kandidaten zu einer Übernahme der FCB-Teams zur Debatte:


 

Jürgen Klopp: DER MOTIVATOR

Klopp, von vielen auch liebevoll Kloppo genannt, weiß wie man Spieler motiviert. Egal, ob bei seinen Anfängen beim FSV Mainz 05, bei seiner Zeit bei Borussia Dortmund oder bei seinem aktuellen Arbeitgeber, dem FC Liverpool. Besonders deutlicht wird das durch seine Ausstrahlung und sein Verhalten am Spielfeldrand. Dort ist Klopp immer in Bewegung und peitscht sein Team nach vorne und versucht es damit zu pushen! Gelingt seinem Team ein Erfolgserlebnis ist Klopp sofort bei seiner Mannschaft und feiert mit ihr den Erfolg- natürlich auch mit eigener Jubelgeste.

FAZIT:

Es bleibt somit festzuhalten: es ist gerade die positive Art, die den gebürtigen Stuttgarter so erfolgreich macht!

 

Thomas Tuchel: DER TAKTIKER

Ein ganz anderer Trainer ist hingegen Thomas Tuchel. Denn dieser legt viel mehr den Fokus auf taktische Umsetzung. Wie akribisch und intelligent der ehemalige BVB und Mainz-Trainer in diesem Gebiet bewandert ist, hat Tuchel bereits bei Borussia Dortmund eindrucksvoll gezeigt. Dort ließ der ehemalige Abwehrspieler in einem taktisch genialen und komplexen System spielen, dass er genauestens an seine Spieler vermittelte. Diese wussten die Spielweise letztlich auch umzusetzen- eine Sache die viel über die Qualität von Tuchel aussagt! Damit stellt sich letztlich auch der Erfolg ein: man qualifzierte sich für die Champions League und holte den DFB-Pokal!

FAZIT: Thomas Tuchel ist ein Taktikfuchs, der mit seinem hohem taktischen Spielverständnis klar für neue Reize und Impulse eines Teams sorgen kann! Erfolgreich versteht sich!

 

Julian Nagelsmann: DER JUNGE ERFOLGREICHE

Julian Nagelsmann ist einer der Trainer die man zur neuen aufstrebenden Trainer-Generation zählen kann! Sowohl im taktischen Bereich als auch im menschlichen Bereich präsentiert sich der derzeitige Trainer der TSG Hoffenheim bestens. So ging es seit einer Beförderung zum Cheftrainer ging es für Nagelsmann bisher nur bergauf. Aus der TSG, früher ein Abstiegsteam formte er einen Europapokal-Aspiranten. Damit hat der erst 30-jährige Nagelsmann schon einiges seines Potzenzials offenbart- wenn auch noch nicht alles

FAZIT: Jung und aufstrebend gibt sich Nagelsmann. Der noch nicht sein gesamtes Potenzial ausgeschöpft, aber schon große Erfolge gefeiert hat!


 

Nachvollziehbar ist der Wechsel alles in allem, jedoch auf jeden Fall. Schließlich braucht man sich nur die Erfolge unter Heynckes anzuschauen, um festzustellen, dass dieser es versteht mit den Münchenern erfolgreich zu sein. Als prominentestes Beispiel sei, wie oben bereits erwähnt nochmal das Triplejahr 2013 genannt!


 

Autor: Leo Delitsch

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s