Allgemein

DEUTSCHLAND IST 2018 IN RUSSLAND DABEI!//WM-QUALI//DFB-TEAM

Die deutsche Elf ist wie bereits im Vorfeld erwartet gegen Nordirland ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Mit dem 3:1-Sieg hat man es nun endlich geschafft: man hat sich für die WM im kommenden Jahr in Russland qualifiziert! Die Tore für den neunten Sieg im neunten Spiel steuerten Rudy (2.), Wagner (17.) und Kimmich (86.), den Ehrentreffer für die Iren besorgte Magennis in der Nachspielzeit (90.+2).


 

Im Gegensatz zum letzten Qualispiel gegen Norwegen (6:0) ließ Bundestrainer Joachim Löw insgesamt viermal rotieren.  Boateng, Plattenhardt, Goretzka und Wagner rückten für Rüdiger (Bank), Hector (Syndesmoseriss), Özil (Knieprobleme) und Werner (Blockade der Halswirbelmuskulatur und des Kiefergelenks) in die Startelf.

Löw machte im Vorfeld des Spiels deutlich, dass man an dem Ziel zehn Siege in zehn Spielen einzufahren weiter festhalten wolle. Das nahm sich seine Mannschaft gegen die Nordiren dann auch von Beginn an zu Herzen. Es waren gerade einmal 77 Sekunden gespielt, da überquerte der Ball schon zum ersten Mal die irische Torlinie-Rudy hielt hierzu einfach mal drauf und der Ball schlug im oberen rechten Toreck ein. Die DFB-Elf zeigte sich hierauf nach der Führung weiter sehr engagiert. Die Folge waren zwei gute Chancen durch den Wagner (5./17.). jeweils Flanke von Kimmich. Beide blieben, allerdings ungenutzt. Nach 20 Minuten bekam Wagner seine dritte Chance, die jetzt nutzte um seinen Treffer zu erzielen-2:0. Gegen sehr beeindruckt wirkende und demzufolge passive agierende Iren behielt Deutschland  im ersten Durchgang die klare Spielkontrolle. In der Defensive stand man sehr stabil und ließ mal abgesehen von der einzigen Möglichkeit der Iren durch Evans (40.) die Keeper Ter Stegen vereitelte nichts zu. Nach vorne spielte man ebenfalls weiterhin, auch wenn letztlich die letzte Konsequenz in der Offensive fehlte. In der zweiten Hälfte beschränkte sich die DFB-Elf vor allem auf die Verwaltung des Vorsprungs. Offensiv ging außer der Chance von Müller (51.) nicht mehr viel- das gleich galt für die Nordiren. In der Schlussphase änderte sich das dann. Kimmich erzielte das 3:0 für die deutsche Mannschaft (86.). Auf der Gegenseite kamen die Iren schließlich noch zu ihrem Ehrentreffer durch Magennis (90.+2).

Autor: Leo Delitsch

Fußball. Ohne diesen Sport geht bei mir nichts. Darum berichte ich in diesem Blog über den Sport des runden Leders. Bei mir gibt es Aktuelles aus der Bundesliga, Champions League, Europa League, WM/EM und des DFB-Pokals. Dazu als Extra: Vorberichte und Spielberichte zu den Spielen des FC Schalke 04.

0 Kommentare zu “DEUTSCHLAND IST 2018 IN RUSSLAND DABEI!//WM-QUALI//DFB-TEAM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Henrys Fußballblog

Die Welt des Fußballs aus einer analytischen Sicht.

%d Bloggern gefällt das: