Konstanz, Historie, Befreiung,Protest- der 4.Spieltag//Bundesliga//leosfussballblog

Am Wochenende war in der Bundesliga mal wieder einiges los! Das wichtigste vom Spieltag erfahrt ihr hier im Bundesliga-Kommentar! 

Hannover 96 hat mit dem Sieg über Hamburg einmal mehr unterstrichen ,dass man eine Saison spielt, als ob sie nicht weg gewesen wären. Wer hat 96 vor dieser Spielzeit solch eine Konstanz zugetraut? 10 Punkte nach vier Spieltagen, das hätten ganz sicher nur die kühnsten Optimisten vor der Saison unterschrieben. Nun ist es aber Wirklichkeit. Als einzige Mannschaft zusammen mit Borussia Dortmund ist man bislang noch ungeschlagen! Eine Leistung, auch wenn sie nur eine Momentaufnahme ist ,auf die man klar stolz sein kann!

Doch nicht nur Hannover kann Stolz auf sich sein. Auch Ibisevic darf sich freuen, denn er hat das schnellste Tor in der Bundesliga-Historie geschoßen! Grund dafür ist die seit dieser Saison in internationalen Wochen für Teilnehmende Europa Teams vorverlegte Anstoßzeit am Sonntag auf 13.30 Uhr. Herzlichen Glückwunsch Ibisevic! Du hast um 13.36 Uhr Geschichte geschrieben!

Für positive Schlagzeilen hat an diesem Spieltag auch ganz klar Bayer Leverkusen gesorgt. Vor heimischen Publikum schoß man sich beim 4:0 über Freiburg- dem ersten Saisonssieg – deutlich den Frust von der Seele! Na, es geht doch.

Zuletzt dürfen auch nicht die Kölner Proteste nach dem Dortmund-Spiel vergessen werden. Es geht hierbei speziell um den Einsatz des Videobeweises. Denn damit sind die Kölner überhaupt nicht zufrieden und fühlen sich klar benachteiligt und ungerecht behandelt. Der Stein des Anstoßes ist Aktion vor dem 0:2 gegen den BVB. Dortmunds Sokratis befindet sich im Zweikampf mit Kölns Heinz. Der FC-Spieler behindert seinen Keeper dabei so, dass dieser den Ball fallen lässt.  Sokratis nutzt das und schiebt den Ball über die Linie. Schiedsrichter Ittrich pfeift darauf zunächst . Wenig mit Rücksprache des Videoschiedsrichters gibt Ittrich den Treffer dann doch. Darauf prasseln Proteste auf den Schiedsrichter nieder- nicht ganz so unrecht, so hatte der Ball beim Pfiff die Linie noch nicht überquert. Laut Regelwerk hätte das Tor somit nicht zählen dürfen! Ob, eine Rücknahme des Treffers, jedoch insgesamt zu einer anderen Spielentwicklung geführt hätte? Das darf bezweifelt werden, schließlich zeigte sich der 1.FC beim 0:5 in Dotmund über die gesamten 90 Minuten gar nicht ebenbürtig. Dem FC wird dies egal sein. Den Antrag zur Neuansetzung des Spiels ist man offenbar bereit durch zu drücken…


WAS WAR EURE SZENE DES SPIELTAGS?


 Autor: Leo Delitsch

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s