EUROPA LEAGUE: DIE CHANCEN VON TSG,FC und HERTHA!//leosfussballblog

Die Europa League startet heute dem ersten Spieltag in die Gruppenphase. Welche Chancen die deutschen Teams haben die Gruppenphase zu überstehen und in die K.O.-Runde einzuziehen, erfahrt ihr hier im Artikel:

DIE HOFFENHEIM-GRUPPE: SC Braga, Ludogorets Razgrad, 1899 Hoffenheim, Istanbul Basaksehir

Der TSG Hoffenheim ist in dieser Gruppe alles zu zutrauen. Mit Razgard, Braga und Basaksehir hat man eine klar machbare Gruppe erwischt. Vom Gruppensieg bis hin zum letzten Platz in der Gruppe ist alles für 1899 machbar. Um sich für die K.O.-Runde zu qualifizieren ist es natürlich notwendig in allen Spielen punktemäßig was mitzunehmen. Besonders entscheidend dürfte dabei die Ausbeute gegenüber dem Konkurrenten aus Razgard sein, die eine gute Chance aufs Weiterkommen haben. Sieht man gegen die gut aus und lässt anderswo nicht zu viele Punkte liegen, kann man eine Runde weiterkommen- als Zweitplatziertes oder Gruppensieger!

DIE KÖLN-GRUPPE: FC Arsenal, Bate Borisov, 1. FC Köln, Roter Stern Belgrad

Die Gruppe H hält für die Kölner recht anspruchsvolle Aufgaben bereit. So trifft mit dem FC Arsenal auf einen alljährlichen Champions League- Teilnehmer. Hier dürfte sowohl für den FC als auch für deren Konkurrenten aus Borrisov und Belgrad nicht viel zu holen sein. Statt einem Dreikampf um die Spitze wird es einen Fight um den zweiten Tabellenplatz geben. Damit letztlich auch auf Rang zwei landen, ist allerdings folgendes nötig: Konstanz und eine Leistungssteigerung gegenüber den bisher gezeigten Leistungen. Erfüllt man diese Faktoren, kann man das Sechzehntelfinale auf jeden Fall erreichen.

DIE BERLINER-GRUPPE: Athletic Bilbao, Hertha BSC, FC Zorya Luansk, FK Östersund

Die Berliner Hertha kann sich in ihrer Gruppe gute Hoffnungen auf ein Weiterkommen die nächste Runde machen. Ruft man sein Leistungsvermögen ab, dürfte Platz zwei gesetzt sein. Stellt man sich dann noch gegen Bilbao ganz geschickt an, könnte sogar der Gruppensieg winken! Doch aufgepasst: Leistet man sich zu viele Patzer kann es auch ganz anders aussehen. Denn dann kann auch hinter Luansk und/oder Östersund landen. Konstanz ist somit das Stichwort für den Erfolg!

Autor: Leo Delitsch


SCHAUT AUF MEINEM BLOG VORBEI UND ENTDECKT MEHR ÜBER FUSSBALL:

https://leosfussballblog.wordpress.com

———————
FOLGT MIR IN DEN SOCIAL NETWORKS UND VERPASST NICHTS MEHR:

FACEBOOK  @leosfussball
👉🏼👉🏼https://www.facebook.com/leosfussball-334011096992091/

TWITTER @leosfussball
👉🏼👉🏼https://twitter.com/leosfussball?lang=de

INSTAGRAM @leosfussball                                                                                                                👉🏼👉🏼https://www.instagram.com/leosfussball/

————————–
Abonniert meinen Kanal: leosfussballpodcast
👉🏼👉🏼https://www.youtube.com/channel/UCt2es0aKcbLf2XaNoOPmBJA

————————–
GEBT MIR FEEDBACK DURCH LIKES UND KOMMENTARE! ODER IHR
SCHREIBT MIR EINE MAIL:
leosfussballblog@outlook.de
————————–

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s