Bundesliga :Wolfsburg-Schalke -Spielbericht

In den ersten 20 Minuten des Spiels tat  Schalke  schwer, da Gegner Wolfsburg nichts zuließ jegliche Art von Torgefahr zu entwickeln. Die „Wölfe“ waren  die aktivere Mannschaft, wussten abgesehen von zwei ungefährlichen Abschlüssen durch Rodriguez (2.) und Arnold (7.) für Gefahr zu sorgen.Danach wurden die Schalker aktiver und kamen besser in die Partie, wodurch sich ein offenes Spiel entwickelte. Beide standen kompakt in der Defensive und ließen nichts zu, wusste jedoch zugleich auch nicht zwingend gefährlich in der Offensive zu werden.  Mal abgesehen von einem guten Abschluss von Meyer für Schalke (25.). Im zweiten Durchgang blieb zu Beginn wie zu großen Teilen in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel ohne jegliche Torchancen. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte und verbesserte Schalke seinen Zug zum Tor.Von Wolfsburg war fortan nur noch wenig zu sehen. Nach einer strittigen Elfmeterszene mit Höwedes (60.),sowie zwei guten Schalker Chancen durch Choupo-Mouting (69.) und Schöpf (70.), sorgte schließlich Goretzka (81.) in der Schlussphase für nächsten Dreier der Schalker.

Autor: Leo Delitsch

 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s