Schalke: Gefährlicher und Effektiver

Der FC Schalke 04 hat seinen nächsten Bundesligasieg eingefahren. Die Schalker besiegten Bremen mit 3:1.

Die Anfangsphase bestimmte Schalke, das klar aktiver und gefährlicher war, und bereits früh die Chance zur Führung durch Choupo-Mouting hatte (5.). In der Defensive ließ Königsblau, gegen eine bei gegnerischem Ballbesitz weit zurückziehende und nach Ballgewinn schnell nach vorne spielende Bremer Mannschaft, abgesehen von einem Abschluss durch Gebre Selassie nichts zwingendes zu. Auch im weiteren Spielverlauf blieben die Schalker weiter Gefahr bringender, als die Bremer und nun auch effektiver. Schalke nutzte zwei Chancen, für einen Doppelschlag(35./38.) durch Schöpf und Bentaleb zur 2:0-Führung. Kurz vor der Pause gelang dem SV Werder durch Gnabry ,per Elfmeter der Anschlusstreffer (41.).In der zweiten Hälfte blieb Schalke, gegen aktivere Bremer,  die gefährlichere und nun auch spielbestimmendere Mannschaft. Nach einer Doppelchance (56./57.) jeweils durch Schöpft und Choupo-Mouting war es schließlich erneut Schöpf,welcher den dritten Treffer der Schalker erzielte. Die restlichen 25 Minuten nutzen Gelsenkirchener zunehmend, um das Ergebnis zu verwalten und den nächsten Heimdreier über die Zeit zu bringen.

Fazit: Schalke war über die kompletten 90 Minuten, die gefährlichere und effektivere Mannschaft. Insgesamt verdientere Sieger.

Autor: Leo Delitsch

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s